Welpentagebuch Seite   -1-   -2-   -3-   -4-   -5-   -6-   -7-   -8-   -9-   -10-   -11-   -12-   -13- 10.02.15: "Juhu, nun haben wir alle eine eigene Identität..." Heute stand Impfen und Chippen auf dem Programm. Unsere Tierärztin hat uns dafür extra zu Hause besucht.   So ging das Ganze ganz entspannt mit viel Ruhe und ohne großes Gewusel von statten. Die Welpen haben es richtig prima gemacht. Neugierig haben sie das medizinische Gerät inspiziert und sich brav unter- suchen lassen. Impfen war gar kein Thema, so haben die Lütten doch reichlich Reservefalten, unter die der Impfstoff injiziert werden konnte :-) Bei der deutlich dickeren Nadel für das Chippen haben zwei Mädels ein bisschen gefiept, allerdings als es schon vorbei war... - wer, wird nicht verraten- ;-) tapfer waren sie alle, unsere Kleinen! Kritisch haben wir vorab unsere beiden "Brunellis" beäugt, nicht, dass es in den letzten Tagen doch noch zur Verwechslung kommt... Hinterher waren die Welpen etwas k.o., wie Donna “andeutet", und nach stärkender Mahlzeit gab's eine Mütze voll Schlaf! Unsere Großen haben den herrlichen Tag auf ihre Art und Weise genutzt und, nachdem sie zuvor als "Zaungäste" zugeschaut haben, vergnügt im Garten miteinander herumgetollt.